Verbesserung des Selbstbewusstseins, des Selbstwertes und des Selbstvertrauens mit Hilfe von Mind Clearing


Ein sehr häufig anzutreffendes Problem ist das mangelnde Selbstbewusstsein, und das hat weitreichende Folgen, auch und gerade bezüglich des Gesetzes
der Anziehung, beziehungsweise der geistigen Gesetze im Allgemeinen. Denn das Gesetz der Anziehung oder Gesetz der Resonanz ist ja nur eins von sieben Gesetzen.
Woher kommt denn nun dieses geringe Selbstbewusstsein und was ist es denn überhaupt?

Denn mangelndes Serlbstbewusstsein geht ja auch immer einher mit mangelndem Selbstvertrauen


Eine einheitliche Definition ist nicht leicht zu finden, und darum gibt es auch keinen allgemein gültigen Königsweg dahin. Um überhaupt einen Ansatz
zu haben, definiere ich es als die Anhäufung negativer Gefühle über sich selbst.


Woher kommen denn die negativen Gefühle? Jeder, der unser Verhalten beeinflussen möchte, macht dies nach dem Prinzip, das was er gut findet durch Lob zu bestärken,
aber noch viel mehr durch Kritik und Missbilligung, wenn wir nicht so funktionieren, wie man es möchte. Und gerade diese Missbilligungen und kritischen Bemerkungen
sorgen dafür, das wir uns nicht gut fühlen. Denken wir einmal an ein kleines Kind, welches gerne herum toben möchte oder sich einfach nur die Welt ansehen möchte.
Kurz gesagt, es möchte seine Bedürfnisse ausleben. Diese werden aber nicht anerkannt, das Kind soll still sein und darf auch nicht überall hin, um seine Neugier zu stillen.
Das ergibt schon einen Konflikt, der darin besteht: „Wenn ich so bin, wie ich bin, dann bin ich nicht gut, ich funktioniere nicht so, wie andere es haben wollen.
Also bin ich nicht gut“.
Und diese Methoden gibt es von den Eltern, von der Schule, in der Lehre und so weiter und so fort. Eine nicht endende Geschichte. Jeder, der etwas von uns will,
wendet die Methode unbewusst an und jeder kann sich ja mal fragen, wann er zuletzt gehört hat, dass er in Ordnung ist, genau so wie er ist.
Zudem kommt noch ein niemals endender Konkurrenzkampf dazu, angestachelt von einem System, das benotet und bewertet, und dies ist nun mal recht einseitig.
Wer sich das meiste Wissen angeeignet hat, bekommt gute Noten, wer weniger Wissen (oder das gerade nicht benötigte Wissen) hat, geht leer aus. Hier wird einseitig beurteilt,
denn Wissen alleine bringt nicht viel, andere Talente wie Kreativität oder handwerkliches Geschick kommen total zu kurz.
Ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass mangelndes Selbstbewusstsein und damit verbunden ein mangelndes Selbstwertgefühl das Hauptproblem bei
vielen Menschen ist. Denn die Folge ist ein mangelndes Selbstvertrauen.
Wenn ich mir nicht bewusst bin, mich nicht so wertschätze, wie es sein sollte, dann traue ich mir auch nicht viel zu. Und sollte mir im Leben tatsächlich einmal
etwas gut gelingen, dann kommt gleich ein schlechtes Gewissen, dass ich es ja so nicht verdient habe.
Und dieses mangelnde Selbstvertrauen strahlen wir dann auch unbewusst nach außen aus, mit häufig weitreichenden Folgen, denn andere nehmen das ebenso
unbewusst auf. Wir bekommen dann eventuell nicht den Job, für den wir eigentlich geeignet wären, Geschäftsabschlüsse scheitern, wir halten an Beziehungen fest, die nicht
dienlich sind für uns, und so weiter. Und da wir der Schöpfer unseres Lebens sind, kann man generell sagen, wir erschaffen nicht die optimale Wirklichkeit, weil wir es uns nicht wert sind.
Unser Selbstwertgefühl ist das Kernstück unserer Macht, unser Leben zu erzeugen, was nichts anderes bedeutet, als dass die Qualität unseres Lebens primär damit zusammenhängt.
Nun gibt es viele Ansätze, die Regale in den Bücherläden sind voll von Büchern über positives Denken, wir sollen die schönen Seiten des Lebens sehen und dazu tolle
Affirmationen üben. Wir werden ermutigt, uns mehr auf unsere Stärken zu konzentrieren und so weiter. Alle diese Ansätze sind toll und sind zu begrüßen, aber den wirklichen
Durchbruch haben wir meist nicht. Warum? Weil das mangelnde Selbstwertgefühl nur durch eine Überdosis an Positivismus überschüttet wird.

Die eingefleischten Selbstzweifel und negativen Gefühle sind meist sehr eigensinnig und halten sich hartnäckig in Dir.
Stell es Dir wie eine Busfahrt vor, Du sitzt am Steuer, lenkst den Bus durch Dein Leben, und hinter Dir sitzen die Selbstzweifel und die negativen Gefühle über Dich
als Hinterbankpassagiere. Und dummerweise meinen sie, sie säßen vorne.
Was also ist zu tun? Durch das Mind Clearing nehmen wir diese Hinterbankpassagiere, einen nach dem anderen, bearbeiten ihn und schmeißen ihn dadurch
aus dem Bus. Damit kann er unser Leben nicht mehr länger torpedieren und unsere guten Absichten untergraben.
Und was mache ich, wenn einer dieser Passagiere aber meint: „Ja, damals hat Du aber das und das gemacht, das war total falsch, und Du hast jetzt die
Schuld, weil dies und das passiert ist.“ Na ja, wir machen ihm ganz einfach klar, dass es keine Schuld gibt, wir konnten damals nicht anders entscheiden, denn sonst
hätten wir es ja getan. Und schwups, ist er raus aus dem Bus. In hohem Bogen, wir brauchen ihn nicht mehr länger als Ballast für unser Leben.
Das Mittel der Wahl für die einzelnen Passagiere ist das MCTS (Mind Clearing Tapping Solution), damit nehmen wir den Passagieren die emotionale Kraft, die sie haben, danach sind sie nur noch eine leere
Hülle, leicht zu heben und zu beseitigen.
Auch wenn es am Anfang hunderte von Passagieren sind, mit jedem, der raus fliegt, wird es ein Problem und ein Selbstzweifel weniger sein, der an Deinem
Selbstwert nagt. Der Prozess kann durchweg ein paar Wochen dauern, aber das macht nichts, denn Du merkst jeden einzelnen von ihnen. Werde zum Beobachter
Deiner Selbst, und siehe, wie es mit jedem Tag besser wird und Du auch jeden Tag damit kraft- und machtvoller wirst. Die Veränderungen in Dir sind so fein und graduell,
dass Du oft schon genauer hinschauen musst, um etwas zu bemerken. Weil es sich natürlich anfühlt, weil es sich stimmig anfühlt, weil Du Dich zum perfekten Kern Deines Seins hinbewegst. Stimme Dich darauf ein, achte auf Dich. Denn nur wenn Du Dein eigener Beobachter bleibst, merkst Du den Wandel, der sich vollzieht. Und achte auch auf die Reaktionen der Menschen, mit denen Du umgehst, sie werden Deine Verwandlung merken und sie Dir spiegeln.
Das Ergebnis ist, dass Dein Bus und damit Dein Leben immer leichter wird, mit jedem abgeworfenen Ballast wird es einfacher und Du kannst lenken,
wohin Du auch willst.

Du erschaffst Dein Leben, jeden Tag und in jedem Moment neu, Du kannst nicht Nicht-Erschaffen.
Also kannst Du Dich auch gleich daran machen, die beste aller Möglichkeiten zu erwählen.
Du hast die Macht-
(aus: Du hast die Macht II Mind Clearing)

zurück